Electric utility
Sie sind hier: Optris DEProdukteInfrarotkamerasXi Compact LineNEU: optris Xi 410

Produkte

Produktprogramm

  • Übersicht
  • Technische Details
  • Anwendungs- gebiete
  • Datenblatt & Anleitung
  • Software

Kompakte spot finder IR-Kamera optris Xi 410

Die neue kompakte Infrarotkamera optris Xi 410 vereint die Vorteile von Infrarotkameras und Infrarotthermometern.
Die Xi 410 verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und kann bequem über PoE mit Strom versorgt werden. Selbst bei großen Entfernungen zum PC ermöglicht dies eine einfache Installation. Mit der integrierten Auto-Hotspot-Finder-Funktion können bewegte Objekte zuverlässig vermessen werden, ohne dass die Kamera nachjustiert werden muss. Bei einer Unterbrechung der Netzwerkverbindung oder einem Problem am angeschlossenen PC übernimmt die Kamera die Aufgabe völlig selbstständig. Die IR-Kamera sorgt zudem für eine gründliche und zuverlässige Alarmierung, wenn ein Problem erkannt wird. Diese Eigenschaften macht die Xi 410 optimal für alle sicherheitsrelevanten Anwendungen im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes und der Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen.

Die Xi 410 ist mit einem Motorfokus ausgestattet, der eine komfortable Fernfokussierung über das kostenlose Softwareprogramm PIX Connect ermöglicht. Die Auflösung der Kamera beträgt 384 x 240 Pixel bei einer Bildfrequenz von 25 Hz.

 

Funktionen

  • Robuster und kompakter Imager mit Motorfokus
  • Temperaturbereiche:
    -20 °C ... 900 °C
  • Inklusive Software mit exklusiven Analysefunktionen
  • Autonomer Betrieb mit automatischer Spotsuche

Produktkonfigurator

Technische Details der optris Xi 410

  • Lieferumfang:
    Xi 410 Kamera
    USB-Kabel (1 m)
    Ethernet PoE Kabel (1m)
    Kabel für Aus-/Eingänge (1 m) mit Anschlussklemmleiste
    Montagewinkel mit Mutter
    Software Paket optris PIX Connect
  • Detektor: FPA, ungekühlt (17 μm Pitch)
  • Optische Auflösung: 384 x 240 Pixel
  • Spektralbereich: 8 - 14 µm
  • Temperaturbereiche:

    -20 °C...100 °C
    0 °C...250 °C
    (20) 150°C...900°C 1)

  • Bildfrequenz:
    384 x 240 pixels @ 25 Hz

    384 x 240 pixels @ 4 Hz

    384 x 240 @ 1.5 Hz
  • Optiken (FOV):
    18° x 12° (f = 20)
    29° x 18° (f = 13)
    53° x 31° (f = 8)
    80° x 44° (f = 6)
  • Fokus: Manueller Motorfokus
  • Messfleck-Distanz-Verhältnis (D:S): 390:1 (18° Optik)
  • Thermische Empfindlichkeit (NETD): 80 mK
  • Systemgenauigkeit (bei Umgebungstemperatur 23 ±5 °C): ±2°C oder ±2%, es gilt der größere Wert
  • PC-Schnittstellen: USB 2.0 / Fast Ethernet
  • Direkte Aus-/Eingänge:
    1x Analogausgang (0/4-20 mA) / Eingang (analog oder digital); optisch isoliert
  • Industrie-Prozess-Interface (PIF):
    3x Analogausgang (0/4–20 mA oder 0–10 V) oder Alarmausgang (Relais) / 3x Eingang (analog oder digital) / Fail-Safe (LED und Relais); auf bis zu 3 PIFs erweiterbar; optisch isoliert
  • Umgebungstempertur (TUmg): 0 °C...50 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 - 95 %, nicht kondensiert
  • Gehäuse (Größe / Schutzklasse):
    Ø 36 mm x 100 mm (M30x1 Gewinde) / IP 67 (NEMA 4)
  • Gewicht: (ohne Montagewinkel) 216 - 220 g (abhängig von Objektiv)
  • Schock :  IEC 60068-2-27 (25 G und 50 G)
  • Vibration :
    IEC 60068-2-6 (sinusförmig)
    IEC 60068-2-64 (Breitbandrauschen)
  • Kabellänge:
    USB: 1 m (Standard), 3m, 5 m
    Ethernet: 1 m (Standard), 5 m, 10 m, 20 m (bis zu 100 m)
  • Stativaufnahme: 1/4-20 UNC
  • Spannungsversorgung: USB / PoE / 5-30 VDC

1) Die Genauigkeit gilt ab 150 °C
2) Für weitere Details siehe Handbuch

Produktkonfigurator

Anwendungsgebiete der optris Xi 410 IR-Kamera

Die Xi 410 ist eine Kombination aus einem robusten, kompakten Pyrometer und einer Infrarotkamera. Die einfache Bedienung und die automatische spot finder-Funktion sowie der direkte Analogausgang und der attraktive Preis machen die optris Xi 410 zu einem perfekten Partner für alle sicherheitsrelevanten Anwendungen im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes und der Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen.

Produktkonfigurator

Inklusive Thermografie-Software optris PIX Connect

Thermografie-Software optris PIX Connect (Solarzelle)

Die Thermografie-Software optris PIX Connect wurde speziell zur umfangreichen Dokumentation und Analyse von Wärmebildern entwickelt. Sie ermöglicht eine thermografische Echtzeit-Anbalyse und Fernsteuerung Ihrer Wärmebildkamera sowie den Betrieb im Zeilenkamera-Modus.

Zudem unterliegt die Software keinerlei Lizenzbeschränkungen und ermöglicht individuelle Anpassungen an Ihre Anforderungen.

Alle Optris Infrarotkameras sind kompatibel mit der Data Acquisition (DAQ) Software Dewesoft X von

 

Produktkonfigurator

Unsere Webseite benutzt Cookies zur statistischen Auswertung und Verbesserung unseres Angebotes.
Datenschutz