Temperatursensoren & Infrarotkameras - Optris Produkte
Sie sind hier:
optris CTlaser P7

Produkte

Produktprogramm

  • Übersicht
  • Technische Details
  • Anwendungs- gebiete
  • Datenblatt & Anleitung
  • Software

IR-Thermometer optris CTlaser P7 zur Temperaturmessung an Plastikfolien und Glasoberflächen

Das Infrarot-Thermometer optris CTlaser P7 eignet sich zur präzisen Temperaturmessung von dünnen Kunststoffmaterialien, wie zum Beispiel PET, PU, PTFE, PA oder TAC und zur Ermittlung von Glasoberflächen Temperaturen. Es verfügt über einen breiten Temperaturbereich von 0 bis 710°C und ist bis 85°C ohne zusätzliche Kühlung einsetzbar.

Das IR-Thermometer zur Plastikfolien- und Glastemperaturmessung kann selbst kleinste Objekte von 1,6 mm auf 70 mm Entfernung erfassen. Sein standardisiertes Zwei-Draht-Interface sichert darüber hinaus die zuverlässige Messwertübertragung und einfachen Einbindung in eine SPS.

Wichtige Parameter

  • Temperaturbereich:
    0°C bis 710°C
  • Spektralbereich: 7,9 µm
  • Einstellzeit: 150 ms
  • Preis: ab 785,- Euro

zum Produktkonfigurator

Technische Details des optris CTlaser P7

 

Messtechnische Parameter

 

  • Temperaturbereiche (skalierbar über die Programmiertasten oder die mitgelieferte Software): 0°C ... 710°C
  • Spektralbereich: 7,9 µm
  • Optische Auflösung (90% Energie): 45:1
  • Systemgenauigkeit1) (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± 1% oder ± 1,5°C2)
  • Reproduzierbarkeit (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± 0,5% oder ± 0,5°C2)
  • Temperaturauflösung: 0,5 K
  • Einstellzeit (90% Signal)3)150 ms
  • Emissionsgrad / Verstärkung (einstellbar über die Programmiertasten oder die Software): 0,100 - 1,100
  • Transmissionsgrad (einstellbar über die Programmiertasten oder die Software): 0,100 - 1,100
  • Signalverarbeitung (einstellbar über die Programmiertasten oder die Software): Maximal-, Minimalwerthaltung, Mittelwert; erweiterte Haltefunktionen mit Schwellwert und Hysterese

 

Allgemeine Parameter

 

  • Schutzklasse: IP 65 (NEMA-4)
  • Umgebungstemperatur: 
    Messkopf: -20°C ... 85°C (50°C bei Laser ON)
    Elektronik: -20°C ... 85°C
  • Lagertemperatur: 
    Messkopf: -40°C ... 85°C
    Elektronik: 0°C ... 85°C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 - 95%, nicht kondensierend
  • Vibration: IEC 68-2-6: 3 G, 11-200 Hz, jede Achse
  • Schock: IEC 68-2-27: 50 G, 11 ms, jede Achse
  • Gewicht:
    Messkopf: 600 g
    Elektronik: 420 g

 

Elektrische Parameter

 

  • Ausgänge / analog: 0/4 - 20 mA, 0 - 5/10 V, Thermoelement J, K
  • Alarmausgang: 24 V / 50 mA (open collector)
  • Optional: Relais: 2 x 60 V DC/42 V ACeff; 0,4 A; potentialfrei
  • Ausgänge / digital (optional): USB, RS232, RS485, CAN, Profibus DP, Ethernet
  • Ausgangsimpedanzen:
    mA max. 500 Ω (bei 5 - 36 V DC)
    mV min. 100 kΩ Lastwiderstand
    Thermoelement 20 Ω
  • Eingänge: programmierbare Funktionseingänge für externe Emissionsgradeinstellung, Hintergrundstrahlungskompensation, Trigger (Rücksetzen der Haltefunktionen)
  • Kabellängen: 3 m (Standard), 8 m, 15 m
  • Stromverbrauch (Laser): max. 160 mA
  • Spannungsversorgung: 8 - 36 V DC
  • Visierlaser 635 nm: 1 mW, ON/OFF über die Elektronikbox oder Software

 

Modellvarianten

 

Artikelnummer: Temperaturbereich / Spektralbereich / Optik (D:S) / Einstellzeit

  • OPTCTLP7: 0-710 °C / 7,9 μm / 45:1 / 150 ms

1) ε = 1, Einstellzeit 1 s
2) es gilt der jeweils größere Wert
3) mit dynamischer Anpassung bei geringen Signalpegeln

zum Produktkonfigurator

Anwendungsgebiete des Infrarot-Thermometers optris CTlaser P7

Durch den Spektralbereich von 7,9 µm eignet sich das zweiteilige IR-Thermometer optris CTlaser P7 hervoragend für akkurate Temperaturmessungen bei der Herstellung von dünnen Kunststoffmaterialien, wie zum Beispiel Folien aus Polyurethan (PU), Polyethersulfon (PES), Polyethylenterephthalat (PET), Teflon (PTFE) oder Cellulosetriacetat (TAC). Des weiteren ist es ideal geeignet für die exakte Ermittlung von Temperaturen von Glasoberflächen.

zum Produktkonfigurator

Inklusive Infrarot-Software optris Compact Connect

Die Temperaturanalyse-Software optris Compact Connect wurde speziell zur umfangreichen Dokumentation und Analyse von Temperaturmessdaten unserer stationären Infrarot-Thermometer entwickelt. Sie ist lizenzfrei und im Lieferumfang eines jeden Pyrometers enthalten.

zum Produktkonfigurator

Kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Maik Lippe

Dipl.-Ing. Maik Lippe

Tel.: 030 / 500 197-0
Fax: 030 / 500 197-10
E-Mail: maik.lippe@optris.de

Downloads

Die Datei datenblatt-optris-ctlaser-p7.pdf herunterladen Datenblatt optris CTlaser P7 (443,4 KB)