Temperatursensoren & Infrarotkameras - Optris Produkte
Sie sind hier:
optris CT 1M / 2M

Produkte

Produktprogramm

  • Übersicht
  • Technische Details
  • Anwendungs- gebiete
  • Datenblatt & Anleitung
  • Software

Pyrometer optris CT 1M / 2M für Hochtemperaturmessungen an Metall

Die Pyrometer optris CT 1M und 2M sind mit ihrer kurzen Messwellenlänge und dem hohen Temperaturbereich von bis zu 2.200°C ideal für die Hochtemperaturmessung von Metallen, Metalloxiden und Keramiken geeignet. Die kurze Messwellenlänge der Infrarot-Pyrometer verringert zudem Messfehler bei niedrigen oder sich ändernden Emissionsgraden.

Der kleine Sensorkopf erlaubt eine Installation der Pyrometer unter beengten Platzverhältnissen. Außerdem kann er selbst bei Umgebungstemperaturen von bis zu 125°C ohne Kühlung zuverlässig Temperaturen messen.

Wichtige Parameter

  • Temperaturbereich:
    zwischen 485°C und 2.200°C (1M) sowie zwischen 250°C und 2.000°C (2M)
  • Spektralbereich: 1 µm (1M) / 1,6 µm (2M)
  • Einstellzeit: 1 ms
  • Preis: ab 460,- Euro

zum Produktkonfigurator

Technische Details des optris CT 1M / 2M

 

Messtechnische Parameter

 

  • Temperaturbereich (skalierbar über die Programmiertaste oder die mitgelieferte Software): 

    485°C ... 1050°C (1ML)
    650°C ... 1800°C (1MH)
    800°C ... 2200°C (1MH1)
    250°C ... 800°C (2ML)
    385°C ... 1600°C (2MH)
    490°C ... 2000°C (2MH1)

    Spektralbereich: 1,0 µm (1M) / 1,6 µm (2M)
  • Optische Auflösung CT 1ML / 2ML (90 % Energie): 40:1 (2,7 mm @ 110 mm)
  • Optische Auflösung CT 1MH / 1MH1 / 2MH / 2MH1 (90 % Energie): 75:1 (1,5 mm @ 110 mm)
  • Systemgenauigkeit1) (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± (0,3% TMess + 2°C)
  • Reproduzierbarkeit (bei Umgebungstemperaturen von 23 ± 5°C): ± (0,1% TMess + 1°C)
  • Temperaturauflösung (digital): 0,1 K
  • Einstellzeit2): 1 ms (90%)
  • Emissionsgrad / Verstärkung (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): 0,100 - 1,100
  • Transmissionsgrad (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): 0,100 - 1,100
  • Signalverarbeitung (einstellbar über die Programmiertasten oder Software): Maximal-, Minimalwerthaltung, Mittelwert; erweiterte Haltefunktionen mit Treshold und Hysterese

 

Allgemeine Parameter

 

  • Schutzklasse: IP 65 (NEMA-4)
  • Umgebungstemperatur: 
    Messkopf: -20°C ... 100°C (1M) / -20°C ... 125°C (2M)
    Elektronik: -20°C ... 85°C
  • Lagertemperatur: 

    Messkopf: -40°C ... 100°C (1M) / -40°C ... 125°C (2M)
    Elektronik: -40°C ... 85°C

  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 - 95%, nicht kondensierend
  • Vibration (Messkopf): IEC 68-2-6: 3 G, 11-200 Hz, jede Achse
  • Schock (Messkopf): IEC 68-2-27: 50 G, 11 ms, jede Achse
  • Gewicht: 
    Messkopf: 40 g
    Elektronik: 420 g

 

Elektrische Parameter

 

  • Ausgänge / analog: 0/4-20 mA, 0-5/10 V, Thermoelement J, K, Alarm
  • Alarmausgang: 24 V / 50 mA (open collector)
  • Optional: Relais: 2 x 60 V DC/42 V ACeff; 0,4 A; potentialfrei
  • Ausgänge / digital (optional): USB, RS232, RS485, CAN-, Profibus DP, Ethernet
  • Ausgangsimpedanzen: 
    mA max. 500 Ω (bei 8-36 V DC)
    mV min. 100 kΩ Lastwiderstand
    Thermoelement 20 Ω
  • Eingänge: programmierbare Funktionseingänge für externe Emissionsgradeinstellung, Hintergrundstrahlungskompensation, Trigger (Rücksetzen der Haltefunktionen) 
  • Kabellängen: 3 m (Standard), 8 m, 15 m
  • Stromverbrauch: max. 100 mA
  • Spannungsversorgung: 8-36 V DC

 

Modellvarianten

 

Artikelnummer: Temperaturbereich / Spektralbereich / Optik / max. Umgebungstemperatur / Kabellänge

  • OPTCT1ML: 485-1050 °C / 1,0 μm / 40:1 / 100 °C / 3 m Kabel
  • OPTCT2ML: 250-800 °C / 1,6 μm / 40:1 / 125 °C / 3 m Kabel
  • OPTCT1MH: 650-1800 °C / 1,0 μm / 75:1 / 100 °C / 3 m Kabel
  • OPTCT1MH1: 800-2200 °C / 1,0 μm / 75:1 / 100 °C / 3 m Kabel
  • OPTCT2MH: 385-1600 °C / 1,6 μm / 75:1 / 125 °C / 3 m Kabel
  • OPTCT2MH1: 490-2000 °C / 1,6 μm / 75:1 / 125 °C / 3 m Kabel

1) Ɛ = 1, Einstellzeit 1 s
2) mit dynamischer Anpassung bei geringen Signalpegeln

zum Produktkonfigurator

Anwendungsgebiete der Pyrometer optris CT 1M / 2M

Die Infrarot-Thermometer optris CT 1M und 2M kommen bei Temperaturmessungen, die kurze Messwellenlängen erfordern, zum Einsatz. So messen sie beispielsweise metallische Oberflächen bei Metallverarbeitungsprozessen (u.a. Schweißen, Sintern), aber auch Metalloxide und Keramiken  bis 2.200°C stets zuverlässig und präzise.

zum Produktkonfigurator

Inklusive Infrarot-Software optris Compact Connect

Die Temperaturanalyse-Software optris Compact Connect wurde speziell zur umfangreichen Dokumentation und Analyse von Temperaturmessdaten unserer stationären Infrarot-Thermometer entwickelt. Sie ist lizenzfrei und im Lieferumfang eines jeden Pyrometers enthalten.

zum Produktkonfigurator

Kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Maik Lippe

Dipl.-Ing. Maik Lippe

Tel.: 030 / 500 197-0
Fax: 030 / 500 197-10
E-Mail: maik.lippe@optris.de

Downloads

Die Datei datenblatt-optris-ct-1m-2m.pdf herunterladen Datenblatt optris CT 1M/2M (420,7 KB)