Unsere Webseite benutzt Cookies zur statistischen Auswertung und Verbesserung unseres Angebotes.
Datenschutz
Industrie
Sie sind hier: Optris DEIndustrienFachartikelBatterieüberwachung mit IR-Temperaturmessung

Anwendungsbereiche

Batterieüberwachung mit IR-Temperaturmessung

Brandschutz für jede Phase der Nutzung

 

Applikationsanfrage

Es ist kein Geheimnis, dass E-Autos und Batteriehersteller in allen Branchen unaufhaltsam wachsen. Dementsprechend steigt auch das Risiko eines ausbrechenden Feuers. Lithium-Ionen-Batterien sind die leistungsfähigsten Batterien der Welt, aber auch die mit dem höchsten Brandrisiko. Wenn sich eine LithiumIonen-Batterie einmal entzündet hat ist es fast unmöglich, sie zu löschen.

Dies bestätigen Feuerwachen weltweit. Bei der Verbrennung einer Lithium-Ionen-Batterie entstehen hohe Temperaturen. Am effektivsten ist es, schnellstmöglich zu reagieren, um Hotspots defekter Batteriezellen zu identifizieren und zu entfernen

 

 

Lösung von Optris – Batterieüberwachungssystem

Unsere Lösung: frühzeitige Erkennung von Hotspots, um das Risiko eines Brandes oder einer Explosion und damit verbundene Gesundheitsschäden, teure Ausfallzeiten und Ressourcenverluste zu vermeiden.

Dieses System enthält die Optris-Infrarotkameras (Xi-Serie oder PI-Serie) und die lizenzfreie Software optris PIX Connect. Die Messung von Batterien erfolgt auf Etikett oder Isolator an Anode oder Kathode. Die Vorteile des Systems:

• Robustes und kompaktes Design (IP67) ermöglicht eine schnelle und einfache Installation
• Messung von bis zu 125 Hz
• Eigenständiges System (Xi 410)
• Automatische Hotspot-Erkennung mit Alarmausgang
• Mehrere Kameras gleichzeitig auf einem Softwarebildschirm sichtbar
• direktes Ethernet (Xi 410)
• Verschiedene Optiken verfügbar
• Selbstüberwachungssystem (Fail-Safe-Signal)
• Kameraauflösung mit bis zu 640 x 480 Pixel
• Anzeige von Infrarotbildern auf einem Standard-PC oder mit der IRmobile App auf einem mobilen Gerät

 

 

Weitere Vorteile / Zusammenfassung

ie Optris-Kameras sind einfach zu installieren und können in ein Netzwerk integriert werden. Die zusätzliche PI NetBox reduziert den Ethernet-Datenverkehr zum endgültigen PC-System und fungiert als zusätzliche Sicherheitsinstanz (Watchdog Funktion!).

Neben einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt Optris über ein weltweites Netz von hochqualifizierten Distributoren und Partnern, die technischen Support vor Ort anbieten.

 

Kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Maik Lippe

Dipl.-Ing. Maik Lippe

Tel.: 030 / 500 197-0
Fax: 030 / 500 197-10
E-Mail: maik.lippe@optris.com

Links

Fachartikel

Produkte

Applikationen

Service

Beratung und Kauf

Newsletter